Dienstag, 1. Januar 2013

Neujahrsbreze

im Heft "Land und Berge" ist ein Rezebt über eine "Neujahrsbreze". Die hat mich so angelacht das ich sie gestern gleich nachbacken mußte. Und heute morgen wurde sie Breze angeschnitten. Was soll ich sagen sie schmeckt super. Es ist ein leichter Hefeteig und gar nicht schwer zu machen.

Neujahrsbreze


Wir wünschen  allen ein



viel Gesundheit und Glück

1 Kommentar:

Kaninchentraum hat gesagt…

Hallo, diese Neujahrsbrezel habe ich heute auch spontan gebacken. Nur meine hat das ganze Blech lückenlos ausgefüllt. Aber schmecken tut sie superlecker.
Alles Gute im neuen Jahr
wünscht Dir Christiane vom Kaninchentraum